Schwatt

Schwatt – Besser kann man unser Dry Stout nicht beschreiben. Pechschwarz steht es im Glas. Auf der Zunge kommt es hingegen versöhnlicher daher.

Angenehme Röstaromen machen sich dort breit, ohne zu aufdringlich zu wirken. Der relativ schmale Körper des Biers hilft, das Röstige in Schach zu halten. Der recht trockene Abgang verhilft dem Schwatt zu einer guten Trinkbarkeit.

Schwatt ist ein Vertreter des Bierstils Dry Stout. Dieser hat seinen Ursprung in Island – bekannte Vetreter seiner Art sind z.B. Murphy’s oder Guiness. Stilgerecht haben große Teile der Zutaten dann auch Ihren Ursprung auf den Inseln. Basismalz für Schwatt ist Maris Otter als Pale Malt. Röstgerste sorgt für die typischen Röstaromen. Als Hopfen haben
die britischen Sorten East Kent Goldings und Fuggles mitgewirkt. Eine Irish Stout Hefe half ebenfalls bei der Herstellung.

Schwatt ist ein klassisches Session-Bier. Mit 4,4 vol.% Alkohol werden auch ein paar Gläser mehr am Abend als unproblematisch empfunden. Als Trinktemperatur empfehlen wir 5-7 Grad C.

Sláinte!

Untappd
Ratebeer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.